Facebook

Esther Lenherr

gsang'15 - das stimmigste Festival

gsang15-12<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>163</div><div class='bid' style='display:none;'>2975</div><div class='usr' style='display:none;'>23</div>

gsang15-12

Das war ein Fest am vergangenen Samstag in Wädenswil! Das Chorfestival „gsang‘15“ lockte bis zu 1600 Musikbegeisterte in die reformierte Kirche, in der 20 Chöre und Ensembles abwechslungsweise ein engagiertes 20-Minuten-Konzert zum Besten gaben. Dabei wurde bestimmt mancher alte Kirchenstaub weggesungen. Die Fülle der Darbietungen, das begeisterte Publikum, die vielfältige Verpflegung rund um die Kirche und nicht zuletzt das ideale Wetter trugen zu einem überaus gelungenen Anlass bei.
Esther Lenherr,
Die reformierte Kirche Wädenswil war am Samstag, 13. Juni, Austragungsort für ‚gsang‘15 – das stimmige Festival‘. Während 10 Stunden unterhielten 20 verschiedene Chöre und Musikformationen im Halbstundentakt die sehr zahlreich erschienenen Zuhörerinnen und Zuhörer.

Das Spektrum des Dargebotenen war äusserst vielseitig, sowohl in Bezug auf den Stil als auch auf die Grösse der Ensembles. Egal, ob lediglich drei Musizierende auf der Bühne standen oder diese wie beim Hauptakt durch fünf Chöre und die Harmonie Wädenswil äusserst dicht besetzt war, das fachkundige Publikum wusste das hohe Niveau der Beiträge zu schätzen. So fiel es einem oft schwer zu entscheiden, ob man nach Ablauf einer halben Stunde sitzen bleiben oder sich draussen an einem der vielen Stände verköstigen möchte. Die Offenheit des Publikums für Neues zeigte sich auch daran, dass den einzelnen Konzerten immer etwa gleich viele Zuhörende beiwohnten – der Hauptakt mit Harmonie und den fünf Chören einmal ausgenommen.

Grosser Dank für diesen wundervollen Anlass gebührt nicht nur dem Organisationskomitee rund um den Chor Rezeptfrei und die reformierte Kirche Wädenswil, sondern auch den vielen Helferinnen und Helfern im Hintergrund.

Und wer gsang‘15 verpasst haben sollte, braucht dies nur bedingt zu bereuen. Die Formation » trü – das Vokal Terzett wird anlässlich des traditionellen » Neujahrskonzerts am 2. Januar 2016 erneut in der Kirche Wädenswil zu hören sein.

Texte von Erika Rusterholz und Hansjörg Furrer. Fotos von Walter Schanz, Gabriella Wanner, Bartholome Roffler und Peter Dolder.
Weitere Bilder finden Sie » hier!
Bereitgestellt: 14.06.2015     
aktualisiert mit kirchenweb.ch