DiVino-Gottesdienst 'Werden'

Bild wird geladen...
Wir alle sind sterblich.
Aber wir alle sind auch geburtlich.
Geboren werden, zur Welt kommen, neu leben – der erste DiVino-Gottesdienst fand ganz unter dem Zeichen des Werdens statt.
Und weil sich kaum eine Berufsgattung besser mit dem allerersten Werden von uns Menschen auskennt als eine Hebamme, war Caro Eith bei uns zu Gast. In zwei Teilen berichtete sie uns von Schwangerschaft und Geburt. Und sie tat das so lebensnah und ehrlich, dass wir alle ihr noch viel länger zugehört hätten. Aber da war noch das frisch zubereitete Essen – ein feines grünes Gemüsecurry. Da war die Gemeinschaft zu Tisch. Da waren Lieder - selber gesungen oder von Fabio Reichelt vorgetragen. Und in allem eine so schöne, freundlich-freudige Stimmung. Deutlich wurde, dass so ein Kind, das zur Welt kommt, noch lange nicht immer aus Fleisch und Blut bestehen muss. Auch das Heilige, das in uns allen ist, möchte geboren werden. Und zwar immer wieder. Manchmal geht das ganz leicht. Manchmal können/dürfen/sollen wir uns gegenseitig Hebamme sein. Wir alle sind sterblich. Wir alle sind aber auch geburtlich. Und das bis ganz zuletzt.

Weiter geht es mit den DiVino-Gottesdiensten am 27. September. Wir freuen uns auf das ‘Sein’.