Ökumenischer FraueZmorge

Bild wird geladen...
Lebensgeschichten zu Bildern verarbeiten
Ursi Minder stellt ausschliesslich von Hand Stoff-Applikationen her. Der verdichtete symbolhafte Ausdruck bewirkt die Auseinandersetzung mit Licht- und Schattenseiten des Lebens. Die Zusammenstellung verschiedenartigster Stoffe und die unterschiedliche Art von Stichen ergeben den einzigartigen Ausdruck ihrer Werke. Am FraueZmorge wird Ursi Minder verschiedene Werke vorstellen und berichten, wie sie Lebenssituationen mit Stoffen "verarbeitet" hat. Der FraueZmorge findet statt am: 26. November 2019, 9:00 Uhr, im Kirchgemeindehaus Wädenswil. Anmeldungen bitte an Ursula Tolle, 044 783 00 52, ursula.tolle@kirche-waedenswil.ch.