Reich an Klang und Begegnung

klang_2017-06-10_15-43-37_StoCha<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>401</div><div class='bid' style='display:none;'>7410</div><div class='usr' style='display:none;'>23</div>

klang’17: das Festival für die ganze Wädenswiler Bevölkerung zur Geburtstagsfeier unserer schönen Grubenmannkirche liegt hinter uns. Es bleiben die fröhlichen Erinnerungen.
Ernst Hörler
Fast in der Mitte des Jubiläumsjahres fand das Festival zum Jubiläum, klang’17, statt. Während zehn Stunden ertönten im Dreiviertelstundentakt Töne und Stimmen von 270 Musikerinnen und Musikern in unserer Jubiläumskirche: poppig und jazzig, volkstümlich schweizerisch, mit wuchtiger und feiner Emotionalität, instrumental und gesungen. Und zu Beginn jeder Darbietung stiegen die Figuren der beiden Apostel Petrus und Paulus aus den Kirchenfenstern heraus und erzählten von der damaligen Zeit, als die Kirche vor über 250 Jahren gebaut wurde: von Erfolgen und Betrug, von Geldsuche und Geldsegen und von Glück und Leid der Eröffnungsfeierlichkeiten.

Das Wetter konnte nicht besser sein und die Stimmung ebenso. Wer Hunger oder Durst verspürte oder Lust auf ein Cüpli hatte, konnte sich an zahlreichen Ständen auf dem Kirchplatz mit kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt verköstigen und mit Bekannten und Unbekannten ins Gespräch kommen.

Das OK dankt allen Freiwilligen für ihren grossen Einsatz für ein rundum gelungenes Festival. Ein herzliches Dankeschön gilt auch den mitwirkenden Musikformationen, die ein hochstehendes und abwechslungsreiches Programm gestalten liessen und den beiden Schauspielern Urs Zweifel und André Lee in den von Heidi Schmid detailgetreu nachgearbeiteten Kleidern von Petrus und Paulus.
Bereitgestellt: 16.06.2017     Besuche: 30 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch