Facebook

Undine Gellner

Tagespilgern

Tagespilgern auf dem Appenzellerweg
Von Rankweil (A) nach Einsiedeln

Der Weg ist das Ziel
Der Weg ist ein sehr passendes Bild für unser Leben. Im Leben gibt es nicht immer ein Ziel, aber immer einen Weg. Ziel und Sinn ergeben sich im Gehen des je eigenen Lebensweges. Dazu kann es hilfreich sein, das Bild des Weges für das Leben nicht nur symbolisch zu sehen, sondern diesen Weg auch zu gehen, z.B. den Jakobsweg. Seit Hunderten von Jahren pilgern Menschen von ihrem Wohnort aus nach Santiago de Compostela in Spanien. Dieser Weg wurde in den letzten Jahren und Jahrzehnten wieder neu entdeckt. Viele Menschen machen sich auf diesen Weg - und begegnen sich selber.
In den Sommermonaten 2018 machen auch wir uns wiederum auf diesen Weg, diesmal auf dem Appenzeller Weg von Rankweil (Vorarlberg) nach Einsiedeln. Der Appenzeller Weg ist die Fortsetzung des Jakobsweges aus Oesterreich und er trifft in St. Peterzell auf den St. Galler Weg. Die Appenzeller Route ist ein genussvoller Weg durch eine sehr schöne Landschaft, die durch Streusiedlungen, anmutige Höhen, farbenprächtig bemalte Holzhäuser sowie grossflächigen Weide- und Wiesenflächen geprägt ist. Wir pilgern am Anfang ab Rankweil in einer 2-Tagesetappe bis Urnäsch mit Übernachtung in Appenzell und dann in vier Tagesetappen nach Einsiedeln. Man kann an allen Etappen mit dabei sein oder auch nur einzelne passende Tagesetappen wählen. Wir pilgern bei jedem Wetter. Passende Kleidung und Schuhe sind deshalb vorausgesetzt.
Hinweis: Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden
shoe-684919<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>406</div><div class='bid' style='display:none;'>6071</div><div class='usr' style='display:none;'>13</div>

shoe-684919

Pilgerdaten
12.05.2018   Tagespilgern
13.05.2018   Tagespilgern
26.05.2018   Tagespilgern
18.06.2018   Tagespilgern
04.07.2018   Tagespilgern
04.09.2018   Tagespilgern
Bereitgestellt: 13.01.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch