Kleider- Tausch- Plausch

Kleidertausch 22 (Foto: Margrith Jost)
Nach drei Jahren Pause veranstaltete die Reformierte Kirchgemeinde zusammen mit Transition am 30. April wieder einen Kleidertausch. Dieser fand zum ersten Mal im Kirchgemeindehaus statt. Kompetente freiwillige HelferInnen sortierten die Kleiderhaufen und präsentierten alles hübsch geordnet, übersichtlich und mit einem Flair für Mode. So machte das Stöbern Spass und viele trugen mehr als ein neues Teil nach Hause.
Margrith Jost,
Am Freitagabend durften Frau und Mann alles bringen, was noch gut erhalten war, aber dennoch nicht mehr getragen wurde. Und es kam wirklich eine beachtliche Menge an an Kleidern, Schuhen, Taschen, und anderen Accesoires zusammen. Am Samstag standen die ersten KundInnen schon vor 9.00 im Flur und dann herrschte bald ein emsiges Kommen und Gehen. Im oberen Stock gab es zwei Anproberäume. Da war genug Raum um sich mit Freundinnen gemeinsam vor dem Spiegel zu begutachten. Und traute frau dem Rat der Freundin nicht, so durfte sie sich von einer profesionellen Farb- und Stilberaterin Tipps geben lassen. Egal ob schon fündig oder noch unentschlossen - jetzt war Zeit sich im Bistro zu stärken. Bei Kaffee und einem leckeren Brötchen an den frühlingshaft dekorierten Tischen liess es sich gemütlich verweilen. Und dann: Auf in eine zweite Runde durch die Kleiderständer!
Was haben Sie mitgenommen? Eine lilafarbene Hose, wo Sie doch nie lila tragen? Daran ist bestimmt der Fliederstrauss schuld, der auf dem Bistrotisch stand. Aber kein Problem bringen Sie die Flieder-Hose einfach wieder zum nächsten Kleidertausch mit.
Kleidertausch 22
01.05.2022
8 Bilder
Fotografin