Ökumenischer FraueZmorge, zertifikatspflichtig

: Ökumenischer FraueZmorge
Referat von Dr. med. Doris Schneider-Bühler
"weniger ist mehr- entrümpeln, entlasten, entschleunigen"
Petra Fischer,
Am Mittwoch, 16. Februar, sind alle interessierten Frauen und Männer eingeladen zu einem spannenden Referat von Frau Dr. Doris Schneider-Bühler.

Die Referentin ist Ärztin mit eigener Praxis. Sie ist tätig in den Bereichen Coaching, psychologische Beratungen und Schulungen. Frau Dr. Schneider-Bühler ist verheiratet und hat zwei Kinder.





Wie man alles ein wenig entspanner angehen kann...
Das Leben wird immer komplizierter. Man wird überflutet von Informationen aus aller Welt. Die Schränke quellen über. Der Computer kann mehr verstehen als man selber. Bei der Arbeit herrscht das Motto "Immer mehr, immer schneller, immer bessser..." Und nicht selten ist dies auch die eigene Devise. In diesem Vortrag entdeckt man Möglichkeiten, alles etwas entspannter anzugehen und wie man das Leben vereinfachen und ihm wieder mehr Qualität statt Quantität verleihen kann.
Die Früchte unserer Gedanken: Prinzip von Saat und Ernte.

Frühstück gibt es um 9.00, das Referat beginnt um 9.30. Ende der Veranstaltung ist 10.45. Die Veranstaltung findet im Etzelzentrum statt und kostet 10.- Fr. mit oder ohne Frühstück. Es gelten die aktuellen Bestimmungen des BAG-Zertifikatspflicht 2G (geimpft oder genesen) und Maskenpflicht, ausser beim Essen.

Wir bitten um Anmeldung bis am 14. Februar 2022 bei, Petra Fischer, Sozialdiakonin, 044 783 00 52 oder Carmen Mucklenbeck-Billeter, Sozialdienst, 044 783 87 60