Sommerprogramm 60+

Bild wird geladen...
Ein Ferien-(S)pass der besonderen Art fand in diesem Juli statt: Nicht für Kinder sondern für Menschen im Pensionsalter! Eine bunte Angebotspallette lud zum Mitmachen ein und wurde rege genutzt. Manche besuchten eine Veranstaltung, andere gleich mehrere. Vieles konnte, dank dem schönen Wetter, draussen stattfinden. Für die Indoor-Veranstaltungen war ausreichend Platz im Saal und bei gewissen kreativen Arbeiten, trug man Masken. So war es möglich, neue Erfahrungen sammeln und vor allem wieder Gemeinschaft haben.
Margrith Jost,
Mitten im Lockdown haben die angefragten Kursleiterinnen spontan zugesagt und im Juli waren sie mit viel Engagement dabei! Herzlichen Dank!
Das Gedächtnistraining von Ruth Schärer machte den Auftakt. Es war schnell ausgebucht. Claudia Flade hat mit schönem Papier und guten Anleitungen eine kreativen Nachmittag gestaltet. Christine Deflorin liess uns am Morgen den Bewegungen nachspüren und Christine Haab brachte uns mit Gymnastik in Schwung und führte auf eine reizvolle Wanderung in der nahen Umgebung.
Die besonders dicken Häkelnadeln ermutigten auch Handarbeitsmuffel zu eigenen Versuchen. Und die Ergebnisse liessen sich sehen: ganz besondere Taschen- jede ein Unikat. Für all jene die etwas "Fernweh" verspürten gab es einen Ausflug mit Museumsbesuch, sowie eine Wanderung im Glarnerland. Ein gemütlicher Lottonachmittag forderte einige Konzentration und ein Bisschen Glück.
An manchen Tagen stand die WunderBar im Rosenhofpark. Bei einem Kaffee oder Glace kam man leicht ins Gespräch, freute sich über ein Wiedersehen und knüpfte neue Bekanntschaften.
Sommerprogramm 60+/2020
28.07.2020
41 Bilder
weitere Bilder anzeigen