Podeste anstatt Kirchenbänke - es kann losgehen!

Bild wird geladen...
Schon lange ist es her – an der Kirchgemeindeversammlung vom 9. Dezember 2018 wurde der folgende Antrag gutgeheissen:

Die Kirchenpflege beantragt der Kirchgemeindeversammlung, den Innenraum der Kirche umzugestalten, indem je acht Bankreihen seeseitig für die Dauer von zehn Jahren entfernt werden. Nach dieser Dauer wird die Lage neu beurteilt.
Kirchenpflege
Die Detailarbeit konnte somit beginnen, Gespräche mit dem Architekten, den Handwerkern, der Denkmalpflege geführt und das Baugesuch schliesslich eingereicht werden. Im März dieses Jahres, nur ein paar Tage nachdem wir die Baufreigabe erhalten haben, wurde der Lockdown bekannt gegeben. Unser Alltag ist seither eingeschränkt, auf den Kopf gestellt.

Corona - ab sofort konnten persönliche Begegnungen und Veranstaltungen nicht mehr stattfinden und so war es für uns als Kirche erst einmal wichtig, für unsere Gemeindeglieder da zu sein, Zeit für sie zu haben, zuhören und ihre Ängste und Nöte wahrnehmen zu können. Vor allem wollten wir Menschen dort stärken und unterstützen wo es möglich ist.
Inzwischen hat sich die Lage ein wenig entspannt und einige Massnahmen konnten gelockert werden. Gottesdienste sind aber leider weiterhin, bis und mit mindestens 7. Juni aufgrund des Versammlungsverbotes nicht möglich. Die Zeit bis dahin wollen wir nun nutzen und den Einbau der Podeste vorantreiben. Anfang Juni werden die beiden Podeste endlich eingebaut.

Auch während dieser 2-wöchigen Bauzeit wird es für Sie möglich sein, in der Kirche einen Moment der Ruhe zu finden. Wir dehnen die Öffnungszeiten abends bis 19 Uhr aus und über Mittag werden die Arbeiten für etwas mehr als eine Stunde unterbrochen.

In grosser Vorfreude, den besten Wünschen für Ihre Gesundheit und auf ein baldiges Wiedersehen!
Ihre Kirchenpflege