De Bueb, wo nöd hät wele gross werde

Bild wird geladen...
Die 24 Kinder und Jugendlichen sind parat für die Peter Pan-Aufführung – am Mittwoch, den 23. Oktober, um 19h im Etzelsaal.
Peter Pan tut es! Was wir nur träumen, macht er einfach! Er haut ab, weil die Eltern seine Zukunft schon verplant haben. So kämpft er mit Piraten, ist Indianerfreund, schwimmt mit Nixen und fliegt mit Elfen. Er erfindet sich seine eigene Welt, hier im „Nieneland“ ist er der Chef, hier schafft er seine Regeln, hier löscht er aus, was ihm nicht passt. Und morgen schon ist alles vergessen und das Spiel beginnt von vorne. Er bleibt ewig jung.

Dass Wendy und die anderen Kinder erwachsen werden, wollen sie erst nicht wahrhaben. Und Peter schon gar nicht. Doch das Leben geht weiter, auch oder sogar weil Captain Hook geschlagen und vom Krokodil gefressen wird…

Die Geschichte von J.M. Barrie in einer schweizerdeutschen Fassung mit Songs komponiert von Richard Wehrli.

Eintritt frei – Kollekte