Facebook

Aktuelle Berichte

Undine Gellner

1001 Geschichte und noch mehr Flüchtlinge. Eindrücke aus dem Libanon

Kinder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>41</div><div class='bid' style='display:none;'>8833</div><div class='usr' style='display:none;'>14</div>

Vortrag von "reformiert."-Redaktor Delf Bucher am Freitag, 9.März 2018, 19.00 bis 20.30 Uhr.
Undine Gellner,
Mit vielen Bildern und Stimmen von Intellektuellen, Strassenverkäufern, syrischen Flüchtlingen und Kirchenführern ist Delf Bucher nun von seiner Reportagen-Reise zurückgekehrt und wird sich bei dem Informationsabend dem einst als „Schweiz des Nahen Osten“ gerühmten Zedernstaat fragend annähern. Kann der Libanon ein Modell sein für ein interkonfessionelles Staatswesen im Nahen Osten? Wie reagiert die libanesische Nation mit 4 Millionen Einwohnern, wenn plötzlich 1,5 Millionen Flüchtlinge eine Herberge suchen? Wie sucht eine Gesellschaft aus 18 muslimischen und christlichen Konfessionen die Balance, um einen neuen Bürgerkrieg zu vermeiden? Wie arbeitet Heks mit den protestantischen Kirchen und deren Flüchtlingsprojekte zusammen?
Herzliche Einladung zu einem spannenden und mit Erfahrungsgeschichten und Bildern reich gefüllten Vortrag!
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen: Pfrn. Undine Gellner, 044 680 41 48, undine.gellner@kirche-waedenswil.ch
Bereitgestellt: 12.02.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch