Facebook

Aktuelle Berichte

Margrith Jost

Ökumenischer Gottesdienst mit Suppenzmittag

Suppe<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>511</div><div class='bid' style='display:none;'>8814</div><div class='usr' style='display:none;'>45</div>

Am Sonntag, den 21. 1. 18 laden die Kath. Pfarrei, die Evang.-Methodistische Kirche und die Reformierte Kirchgemeinde um 10.30 zum traditionellen, ökumenischen Gottesdienst in die Ref. Kirche ein. Unter dem Thema "Gott will freie Menschen" denken wir an all die Menschen , die in Unfreiheit leben und an Situationen welche Menschen unfrei machen. Der Gottesdienst wird gestaltet von Pfrn. Undine Gellner (ref.), Pfr. Peter Camenzind (kath.) und Pfr. Peter Gumbal (EMK), sowie vom Gospelchor unter der Leitung von Adeline Marty und Esther Lenherr an der Orgel.
Anschliessend gibt es einen feinen Suppenzmittag im Etzelsaal. Beim gemeinsamen Essen pflegen wir die Gemeinschaft und den Austausch untereinander.
Der Erlös des Suppenzmittags und der Kollekte geht an das Projekt "Stopp Hunger" des Vereins "Segel der Hoffnung" in der Ostukraine.
Dort herrscht nach wie vor Krieg, die Menschen sind in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt und es fehlen die Mittel für Essen und Heizung. Die Wädenswilerin Eva Samoylenko- Niederer leitet mit ihrem Mann das Kinderheim "Segel der Hoffnung". Das Kinderheim sorgt nicht nur für die Kinder vor Ort, sondern auch für die Menschen der Umgebung.
Eva Samoylenko schreibt: "Nach Angaben der UNO hungern heute in der Ostukraine 1,5 Millionen Menschen. Hinter der Demarkationslinie vergessen und verlassen von der Welt fehlt es Familien und Rentnern oft an allem. Eine „Stopp-Hunger“-Box kostet 24 Fr. und enthält Nahrungsmittel für drei Monate. 2017 konnten wir, dank Unterstützung von Sponsoren, monatlich 75 dieser Lebensmittel-Boxen verteilen."
Die Eltern von Eva werden im Gottesdienst und beim Suppenzmittag anwesend sein und beantworten gerne Ihre Fragen.
Kuchenspenden können direkt im Etzelsaal abgegeben werden. Wir danken für Ihre Unterstützung.

Bereitgestellt: 12.01.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch