Einweihungsgottesdienst Rosenhofpark

20170709-11.45.57h<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>474</div><div class='bid' style='display:none;'>7553</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>

Was lange währt wird endlich gut...
Ernst Hörler
Gut 300 Personen von der reformierten, der katholischen und der methodistischen Kirchgemeinde haben am Sonntag, 9. Juli, gemeinsam Gottesdienst zum Thema «Grund zum Fiire» gefeiert. In diesem Jahr gibt es viele Gründe zum Feiern: das 250 Jahr-Jubiläum der reformierten Kirche, die Reformationsfeierlichkeiten 500 Jahre Reformation, 600 Jahre Niklaus von Flüe und auch, dass wir in Wädenswil Ökumene leben können. Das ist ja nicht selbstverständlich und es war nicht immer so. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde der neue Rosenhofpark mitten im Zentrum von Wädenswil eingeweiht. Die reformierte Kirchgemeinde hat den Park aus Anlass der Feierlichkeiten zum 250-Jahr-Jubiläum der Grubenmann-Kirche neu gestaltet und schenkt ihn der ganzen Bevölkerung von Wädenswil zur Nutzung. Nach einem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf soll der Park zu einem Ort der Begegnung, der Erholung, von Spiel und Spass für Jung und Alt und für Klein und Gross werden. Bäume spenden Schatten, die Farben der Blumen bringen Fröhlichkeit, die Bänke laden zum Verweilen ein und das Wasserspiel des Brunnens erfrischt Körper und Geist. Bereits an den sonnigen Tagen vor der Einweihungsfeier wurde der Park von Ruhesuchenden für ein Sonnenbad genutzt und Kinder planschten im Wasser des neuen Brunnens. Nach einer kurzen Ansprache von Pfr. Ernst Hörler und Stadtpräsident Philipp Kutter liessen die Anwesenden ca 250 Ballone in verschiedenen Blautönen begleitet von Klängen der Brassband Posaunenchor Wädenswil in den Himmel steigen. Möge der neu gestaltete Rosenhofpark allen zur Freude und zum Segen werden.
Bereitgestellt: 11.07.2017     Besuche: 47 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch