Ökumenischer FraueZmorge vom 2.12.22

Pfrn. A. Flury-Schölch
Referat von Pfarrerin Alexandra Flury-Schölch
Petra Fischer,
Pfarrerin Alexandra Flury-Schölch, Studienleiterin bei Mission 21, erzählt von starken Frauen und Männern und ermutigenden Projekten rund um den Globus – in Bolivien, im Südsudan, in Tansania oder in Hongkong, die Grund zur Hoffnung geben und in und trotz aller Herausforderungen unserer Zeit die Freude am Leben hochhalten.

Mache dich auf und werde Licht!
Dieses Wort aus dem Jesajabuch (60,1-2) war ein Wort der Ermutigung in einer als finster empfundenen Zeit und ist auch heute nach wie vor einer der beliebtesten Texte in der dunklen Jahreszeit und für den Advent.

Der Aufruf, Licht zu sein und Licht zu schenken, ist ermutigend zu hören
. Welche Möglichkeiten haben wir, hoffnungsvoll und mit einem Strahlen durchs Leben zu gehen, wenn der Weg beschwerlich ist und der Blick in die Welt zu Sorgen Anlass gibt?

Frühstück gibt es um 9.00, das Referat beginnt um 9.30. Ende der Veranstaltung ist 10.45. Die kommende Veranstaltung findet im reformierten Kirchgemeindehaus statt und kosten Fr. 10.- mit oder ohne Frühstück.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor dem Anlass.

Petra Fischer, 044 783 00 52 / petra.fischer@kirche-waedenswil.ch
Carmen Mucklenbeck-Billeter, 044 783 87 60 / carmen.mucklenbeck@pfarrei-waedenswil.ch